Losung des Tages

Dienstag, 23.01.2018

Der HERR war mit Samuel und ließ keines von allen seinen Worten zur Erde fallen.

1.Samuel 3,19

/Paulus schreibt:/ Von euch aus ist erschollen das Wort des Herrn nicht allein in Makedonien und Achaia, sondern an allen Orten hat sich euer Glaube an Gott ausgebreitet, sodass es nicht nötig ist, dass wir darüber etwas sagen.

1.Thessalonicher 1,8

Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand, dem auch der Pfarrer angehört, verwaltet und leitet die Kirchengemeinde. Der Kirchenvorstand wird alle sechs Jahre von den Gemeindemitgliedern gewählt.

In regelmäßigen Sitzungen berät und beschließt der Kirchenvorstand über das Gemeindeleben, über Gottesdienste, Finanzen, Personal und Bauvorhaben. Der Kirchenpfleger verwaltet die finanziellen Mittel der Gemeinde.

Die Kirchenvorstandssitzungen sind öffentlich.

Nachdem Ausscheiden des Herrn Knoblauch als Pfarrer ist er auch nicht mehr Mitglied des Kirchenvorstandes. Der Kirchenvorstand setzt sich dann zusammen aus:

 

Annette Spreitzer-Hochberger (Vertrauensfrau), Regine Kreutzer, Pia Kürschner, Ralf Selch (Kirchenpfleger),  Dr. Thomas Hesse
Kirchenvorstand

Kirchengemeindeordnung

Die Kirchengemeindeordnung der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (Rechtssammlung Nr. 300 - in der Neufassung vom April 2006) legt die Aufgaben des Kirchenvorstands genau fest. Die Paragrafen 18 bis 52 sind hier wörtlich wiedergegeben: